Hier erhalten Sie Informationen über nützliche Module des Studio Managers z.B. Wächter

Medizinische TrainingstherapieMedizinische Trainingstherapie Doc

Jetzt auch mit Medizinische Trainingstherapie Verwaltung und
Ausdruck für die Krankenkasse für Reha Studios.

 

Wächter

Wächter sind wichtige Hilfsmittel im täglichen Umgang mit den Mitgliedern. Sie können mehrere Wächter anlegen z.B.

  • Trainingspläne müssen erstellt werden nach 20 Besuchen.
  • Zehnerkarte läuft nach 2 Jahren ab.
  • Gesundheitscheck nach 3 Monaten

Jedem Mitglied kann nun ein oder mehrere Wächter zugewiesen werden. Erscheint das Mitglied im Studio prüft der Studio Manager die Wächter und gibt bei Bedarf einen roten Hinweiß aus, zusätzlich erscheint der Hinweis im Checkin des Mitgliedes. Somit vergessen Sie keine Maßnahme mehr und die Mitglieder fühlen sich besser betreut.

Beitragskalender

Der Beitragskalender ist im Karteiblatt des Mitgledes der Mitgliederverwaltung im Studio Manager integriert. Er liefert eine Gesamtübersicht über:

  • Bereits getätigte Lastschriften
  • Zukünftige Lastschriften
  • Rück- Lastschriften offene und bezahlte
  • Abweichende Beiträge
  • Ruhestellungen

Damit ist der Beitragskalender ein wichtiges Werkzeug im täglichen Umgang mit dem Mitglied. Hier können Sie nicht nur alles im Überblick behalten Sie können beispielsweise auch abweichende Beiträge oder Rühestellungen eintragen. Somit haben Sie einen Gesamtüberblick für Sie und Ihre Mitarbeiter.

Trainungsplan Modelle

Wer kennt es nicht zumindest als Studio Betreiber, die gleichen Trainingspläne immer wieder neu schreiben. Hier helfen die Trainingsplan Modelle. Gehen Sie im Karteiblatt auf den Menüpunkt Modelle (Oben in der Leiste) und legen einen Trainingsplan Modell an z.B. „Circletraining“ speichern Sie diesen ab. Kommt später ein Mitglied  können Sie das „Circle Training“ – Modell wieder über „Modell hinzufügen“ verwenden. So haben Sie mit 3 Klicks den kompletten Trainingsplan erstellt. Diesen können Sie natürlich auch abändern.

 Rücklastschriften Verwaltung

Im Karteiblatt unter Mahnwesen (Oberes Menü) können Sie Rücklastschriften einfach un schnell erfassen. Zunächst werden über den Button „Neu“ die Rücklastschriften erfasst, die wichtigsten Informationen werden automatisch erfasst. Die Stornogebühr ist in den Einstellungen änderbar. Entscheiden Sie wie Sie das Mitglied Anschreiben möchten „Freundliche Mahnung “ ist z.B. für erst Mahnungen „Mahnung mit Nachdruck“ für hartnäckige Fälle.  Wurden alle Rücklastschriften erfasst können Sie über „Verarbeiten der Rücklastschriften“ alle eingetragenen Rücklastschriften Verarbeiten. Hierbei werden die Mahnungen Ausgedruckt und die Einstellungen des Mitgliedes ggf. angepasst.

 Mitarbeiterverwaltung Protokoll

Wenn ein Mitarbeiter einen neuen Vertrag oder Trainingsplan erstellt wird es automatisch bei Ihm Protokolliert mit Angabe bei welchen Mitglied er den Trainingsplan erstellt hat. Das ermöglicht einen fleißigen Mitarbeiter zu belohnen und bei den weniger fleißigen Mitarbeitern darauf hin zu arbeiten. Zusätzlich können Sie eigene Protokolle für z.B. das Verhalten hinzufügen. Für Team- Besprechungen haben Sie nun auch die Grundlage fleißigen Mitarbeiter zu loben und damit zu andere Motivieren. In der Mitarbeiterverwaltung kann auch ein freier Text eingegeben werden

Trendanalyse

In regelmäßigem Turnus erstellt der Studio Manager eine Trendanalyse. Diese hilft Ihnen frühzeitig zu erkennen ob ein Mitglied zunehmend weniger Trainiert. Solche Mitglieder tendieren zur Kündigung. Mit der Trendanalyse können Sie frühzeitig motivierend Eingreifen und reduzieren Kündigungen.

 Urlaubsübersicht

Wie der Name bereits sagt wird hier eine Tabellarische Übersicht der Urlaubstage aller Mitglieder angezeigt. Diese ist schnell Verfügbar und hilft bei Planungen fpr den Studiobetrieb. Eingetragen werden diese in der Mitarbeiterverwaltung unter Lohnabrechnung, einfach Monat wählen und Urlaub anklicken. Erreichbar ist die Urlaubsübersicht unter Mitarbeiterverwaltung Urlaubsübersicht

Backup

Das im Studio Manager integrierte Backup Programm kostet nichts extra. Es macht ein komplettes Backup der Mitglieds- Daten und muss lediglich eingestellt werden. Das Backup kann auf dem lokalen oder besser noch im Netzwerk z.B. auf eine NAS (siehe Erläuterung unten) erstellt werden. Entscheiden an welchem Tag Sie ein Backup erstellen möchten alternativ kann auch ein tägliches Backup erstellt werden. Im Backup Ordner werden die Backups mit Datum und Uhrzeit abgelegt so dass Sie nicht nur eines zur Verfügung haben.

 Aktivierungen

Da die Bedürfnisse der Fitnessstudios und Tanzschulen sehr stark abweichen kann der Studio Manager so konfiguriert werden dass unnötige Module und Funktionen deaktiviert werden können. Damit haben Sie die für Sie wichtigen Module und Funktionen übersichtlich dargestellt.

Betriebsicherheit der Software

Der Studio Manager arbeitet mit einer SQL Datenbank die eine maximale Betriebssicherheit Gewährleistet. Auch bei großen Datenmengen > 4000 Mitglieder läuft die Software absolut Betriebssicher. Wir hatten bislang noch nie einen Ausfall einer Datenbank. Bei Computern sieht das oft anders aus. Kombiniert mit einer NAS (siehe Erläuterung unten) ist ein Ausfall extrem unwahrscheinlich. Wichtig ist nur dass Sie das Backup einstellen und aktivieren und die Verbindung zur NAS steht (Prüfen Sie dies gelegentlich).

 

Begriffs- Erläuterung

NAS Network Attached Storage

Network Attached Storage (NAS, englisch für netzgebundener Speicher) bezeichnet einfach zu verwaltende Dateiserver. Allgemein wird NAS eingesetzt, um ohne hohen Aufwand unabhängige Speicherkapazität in einem Rechnernetz bereitzustellen.

 SQL Datenbank

Auch als „Structured Query Language“ bezeichnet basiert SQL auf einer relationalen Algebra und ist eine Datenbank Sprache. Diese  relationale Datenbank kann man sich als eine Sammlung von Tabellen (den Relationen) vorstellen, in welchen Datensätze abgespeichert werden.